Zieh-Verpackungen für Gutscheine

Da sich meine Mama von verschiedenen Leuten zum Geburtstag Gutscheine gewünscht hatte,
entstanden diese Ziehverpackungen:
Gutscheine

Für die eine Zieh-Verpackung habe ich einen Bogen Designpapier aus dem Set „Geburtstagsbasics“ aus dem aktuellen Hauptkatalog (Ideenbuch) von SU
und einen Stempel aus dem SU-Stempelset „Ein duftes Dutzend“ verwendet:
Gutschein

Die zweite Ziehschachtel habe ich aus Designpapier „Frisch und farbenfroh“ aus dem aktuellen Frühjahrskatalog mittels Wellenkreis-Handstanzen und einem Stempel aus dem Set „Eine runde Sache“ – alles Stampin´Up! – verziert:
GutscheinRundeSache
…auf diesem Foto lässt sich auch erkennen, warum der Name ZIEH-Verpackung…

Herziges zum Valentinstag

…das sich auch gut für andere Anlässe anpassen lässt:

Alles

Diese Mon-Cherie-Hinstellerchen waren als Tischdeko an jedem Platz und sind mit der Handstanze „gewellter Anhänger“ aus dem SU-Frühjahr-Sommer-Katalog sehr schnell gemacht; außerdem habe ich in diesem Fall einen der Herz-Stempel und die passende Stanzform aus den Sets „Hearts a flutter“, sowie den Schriftzug aus dem Herz vom nicht mehr erhältlichen GastgeberInnen Set „Eine Kiste voller Grüße“ – alles von Stampin´Up! – verwendet:
MonCherie

Da mein Bruder und meine Schwägerin leider nicht kommen konnten,
haben sie vorab „Küsschen zum Valentinstag“ bekommen:
Küsschendoppelt
…mein Mann und eine sehr gute Bekannte wurden auch mit solchen Küsschen bedacht…

Verwendet habe ich für diese einfachen Schachteln mit einer Banderole als Verschluss übrigens wieder mal das „Envelope Stanz- und Falzboard“, Farbkarton, vom Designpapier „Frisch und Farbenfroh“, sowie den Stempel mit dem Valentinstagsherz aus dem GastgeberInnen-Set „Eine Kiste voller Grüße“ samt passender Stanzform aus dem Set „Hearts a flutter“ –
wieder wie meist alles von Stampin`Up!

Außerdem mache ich mit diesem Beitrag wieder einmal beim Kreativen Freitag bei sasibella mit!

Wann wird´s mal endlich richtig Winter?

Nachdem der Schnee immer noch auf sich warten lässt, zeige ich heute die Schneeflocken zum Aufhängen, die ich im letzten Dezemnber zusammen mit meinen Weihnachtsgrüßen verschickt habe:

3DTapetemitGlitzer

Hier noch ein Foto in „Schräglage“, damit der 3D-Effekt besser zu erkennen ist:
3DTapetemitGlitzerSchräg
Bei diesen Schneeflocken habe ich übrigens Tapetenreste verwendet.

Nachdem die Tapetenreste aufgebraucht waren, bin ich zu geprägtem Farbkarton übergegangen:
3Dgeprägt
Ich habe dafür ein Stück Farbkarton flüsterweiß mit der Punkte-Prägesform, die es bei der aktuellen Sale-a-bration-Aktion als Geschenk gibt, geprägt –
und also wieder mal nur Stampin`Up!-Produkte verwendet.

Weil ich mehrfach gefragt wurde, wie ich diese Schneeflocken gemacht habe, kommt hier noch die Anleitung:
Es ist ganz einfach und sehr schnell gemacht – sofern das nötige Zubehör vorhanden ist:
BigshotplusZubehör
Denn es wird einfach die entsprechende Stanzform durch die BigShot gekurbelt und schon hat man drei verschieden große Schneeflockenteile;
das ganze zweimal gemacht
und dann die Teile mit Abstandspads übereinander geklebt –
fertig!

Ich habe die Schneeflocken-Stanzform „snow flurry“ von Stampin`Up! verwendet:
Stanzform

Leider wurde diese Stanzform aus dem Sortiment von Stampin´Up! genommen, aber wer sie gerne benutzen möchte oder keine BigShot hat,
kann dies gerne bei mir tun!
Und wer zu weit von mir entfernt wohnt oder warum auch immer nicht selbst basteln möchte:
Ich nehme jederzeit auch Aufträge für fertig gebastelte Schneeflocken (und natürlich alle anderen Basteleien von mir 😉 ) entgegen!

STAMPIN´UP!

Seit September 2013 bin ich unabhängige Stampin-Up-Demonstratorin und nehme gerne Aufträge und Bestellungen entgegen.

Für mehr Infos hier klicken.