Hochzeitskarte

Weil ich zur Zeit besonders gerne mein neues Bastelzeug verwende,
hat meine Mama bei mir eine Karte zu einer Hochzeit „bestellt“ –
obwohl sie sonst auch selbst Karten bastelt.

image

Verwendet habe ich transparentes Motivpapier aus einem Block, den ich schon lange habe,
cremefarbenes Tonpapier und roten Tonkarton.
Der Spruchstempel ist wieder von Stampin-Up und den Brautpaarstempel habe ich schon für meine Hochzeitseinladungen vor über 10 Jahren in einem Bastelladen gekauft.
Ein Wellenoval mit der BigShot gekurbelt und distressed.

Advertisements

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen!!! Info: Wer einen wordpress-, facebook-, twitter-, oder g+-Account besitzt, aber ohne sich dort einzuloggen kommentieren möchte, lasse bitte das email-Feld frei!!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

STAMPIN´UP!

Seit September 2013 bin ich unabhängige Stampin-Up-Demonstratorin und nehme gerne Aufträge und Bestellungen entgegen.

Für mehr Infos hier klicken.

%d Bloggern gefällt das: