Geburtstagskarte mit Streuteilen

Diese Karte hier habe ich auf die Schnelle gewerkelt als ich wider Erwarten zum Geburtstag einer früheren Nachbarin bin.
Das ist zwar schon einige Wochen her, aber weil ich die Datei mit der gescannten Karte in einem falschen Ordner abgespeichert habe, habe ich sie erst gestern wieder gefunden. *peinlich.peinlich* 😉
Dabei habe ich wieder einmal nach einer Vorlage gearbeitet und diesen Hintergrundbogen verwendet.

Außerdem fanden zwei Holzstreuteile, ein Schriftzugsticker und zwei gestanzte Blümchen Einzug auf dieser Karte…

Kaffeefilterkarte

Da meine Schwiegermama zu jedem Geburtstag eine selbstgemachte Karte bekommt, versuch ich mich für sie gerne an neuen Varianten.
Und weil sie gerne Kaffee trinkt, kam mir diese Form gerade wie gerufen. 😉

Inspiriert dazu hat mich übrigens diese Karte von ConnyS77 und verwendet habe ich wieder einmal einen von kartursels Hintergrundbögen.

Was auf dem Foto schlecht herauskommt, ist dass es sich bei den Blumen um ein 3D-Motiv handelt.

Karte für einen kochenden, segelnden und radfahrenden Physiklehrer

… so lautete der Auftrag, den mir mein Mann gestern gegeben hat.
Ach ja: Und das verwendete Zitat von Cicero sollte auf der Karte vorkommen.
Diese Karte ist dann heute daraus entstanden:

Die einzelnen Bilder sind übrigens mit Holzstiften ausgemalte Computerausdrucke von peppitext.de und den Hintergrund habe ich selbst mittels CorelDraw entworfen.

O-Ton meines Mannes zu dieser Karte war übrigens: „Oh, stark!“ – na das freut frau doch… 😉

Wieder einmal eine Glückwunschkarte

Diese Karte habe ich als „Auftragsarbeit“ für meine Schwiegermama gemacht:
Sie wollte zum Geburtstag einer Verwandten eine Karte mit Blumen, gelb-orange-Tönen und mit der Möglichkeit Geld rein machen zu können.
Diese Double-Pocket-Card wurde daraus:

Auf dem folgenden Bild ist noch genauer zu sehen, welche „Kärtchen“ in der Karte stecken:

…die Büroklammer dient übrigens dazu, einen Geldschein zu befestigen…

Verwendet habe ich wieder einmal einen HG von kartursel.

Windlicht – schnell gemacht

Heute mache ich es mal umgekehrt wie es üblich ist:
Anlässlich meines eigenen Geburtstags verschenke ich etwas – nämlich meinen Blog-Besucherinnen und Blog-Besuchern diese Anleitung, wie ganz schnell ein schönes Windlicht entsteht.

Was wird benötigt?

  • Glaswindlicht
    (ich verwende oft ein Senfglas oder ein Trinkglas)
  • Teelicht / passende Kerze
  • Sticker
  • Permanentmarker
    (ich habe spezielle permanente Stifte für die Stickerbemalung, aber es sollte mit allen Permanentmarkern oder mit Glasfarben funktionieren)
  • Und so geht es:
    Passende Sticker auswählen und auf das Glas von außen aufkleben.
    Mit passenden Farben nach Wunsch anmalen und gut trocknen lassen.
    Anschließend Teelicht (oder andere passende Kerze) reinstellen.
    SCHON FERTIG !

    Und hier nochmals ein Exemplar, das ich vor einiger Zeit gemacht und verschenkt habe:

    …auf die gleiche Art und Weise lässt sich natürlich auch eine Blumenvase machen!

    Geburtstagskarte für meinen Papa

    Da mein Papa sich immer nur dann auf meinem Blog umschaut, wenn ich es ihm zeige, kann ich diese Karte schon jetzt zeigen, auch wenn der Geburtstag erst am kommenden Dienstag ist. 😉

    Die Idee für diese Karte habe ich mir hier bei TinaF2 abgekuckt und verwendet habe ich neben computerausgedruckter Schrift den aktuellen Motivbogen von kartursel.

    Hier die Karte in geschlossenem Zustand mit Banderole:

    Nach mehrfachem Auffalten sieht die Karte dann folgendermaßen aus:

    …in der Mitte auf die freie grüne Fläche kommen dann noch die Unterschriften der Schenkenden…

    Jede Menge Schüttelkarten

    Diese 3 Schüttelkarten habe ich für meine Teilnahme an Mandaras Kartentausch gebastelt.
    Es hat mir so viel Spaß gemacht, mal wieder Schüttelkarten zu basteln, dass demnächst noch eine Geburtstagskarte dieser Art folgen wird. 😉

    Die folgenden Karten habe ich in den vergangenen Jahren von Zeit zu Zeit gebastelt und verschenkt:

    … für einen Kaffeetrinker…

    …ein Ständchen zum 50. Geburtstag…

    …zur Geburt eines Mädchens…

    … zu einer „Traufe“…

    … zur Hochzeit natürlich mit Reis…

    Einige Geburtstagskarten…

    …sind in den vergangenen Wochen auch entstanden:

    Bei dieser Karte habe ich wieder einmal nach einer Vorlage gebastelt;
    das Geschenk und die Schleife sind 3D-Sticker, die Blumen selbstgestanzte Blüten und außerdem wurde wie schon so oft ein Motivbogen von kartursel verwendet.

    Auch hier kamen Motivbögen von kartursel zum Einsatz
    und dazu noch ein ausgedrucktes Ausmalbild.
    Den Text habe ich mittels Computer erstellt und ebenso ausgedruckt.

    Und noch eine Karte nach einer Vorlage
    Die Blume und der Schmetterling sind übrigens Holzstreuteile und die Blumen wieder ausgestanzte Blüten.

    Taufkerzen

    Seit einigen Jahren gestalte ich immer wieder auf Wunsch Taufkerzen.

    Die erste hier ist mein aktuellstes Werk:

    Vor etwa 5 Jahren habe ich auf die Taufkerzen der Cousine und des Cousins dieses Sebastians ihren Taufspruch geschrieben:

    …in gold für das Mädchen und in silber für den Jungen…

    Diese Art von Windlicht…

    …ist ein schnell gemachtes kleines Geschenk. 😉
    Als ich vor einigen Wochen recht spontan zu einer Geburtstagsfeier eingeladen wurde, habe ich dieses Windlicht verziert.

    Genauso „auf die Schnelle“ hatte ich vor einigen Monaten schon einmal ein solches Windlicht verziert, als ich 2 Tage vor dem Geburtstag der Tagesmutter meines Sohnemannes erfahren hatte, dass sie sogar einen „runden Geburtstag“ hat:

    Vorherige ältere Einträge

    STAMPIN´UP!

    Seit September 2013 bin ich unabhängige Stampin-Up-Demonstratorin und nehme gerne Aufträge und Bestellungen entgegen.

    Für mehr Infos hier klicken.